Betriebsspiegel

Betriebsart:
Familienbetrieb Sabine Denell und Hanspeter Dill im Haupterwerb Ökologisch nach Verbund – Ökohofe.
Fläche:
52 ha LN (9 ha Wiesen, 43 ha Acker(zur Zeit Kleegras und Luzernegras) 100 ha Heide
Arbeitskräfte:
Familienmitglieder und 1Azubi und PraktikantIn im ökologischen Jahr.1 Angestellte
Vermarktung:
Direktvermarktung: ab Hof, Wochenmarkt und Markthalle in Berlin,Handel: Schäferei Hullerbusch, Blohmeyers Käse
Tiere:
180 melkende Ziegen, 30 Überläufer (Tiere, die nächstes Jahr in Milch kommen) entsprechend Zicklein, 3 Böcke. 1 Pferd, 1 Esel, ein Hund, 10 Katzen.
Haltungsform:
Offenstall mit Hüten auf der Heide und Koppeln in den Wiesen und im Wald.
Aufzucht:
Zicklein saugen 50 Tage an der Mutter, nach 28 Tagen wird ein Teil der Milch zur Verarbeitung genutzt.
Milchverarbeitung:
Alle gewonnene Milch wird auf dem Hof zu 20 Sorten Käse verarbeitet.
Milchmenge:
Es werden 70 Tonnen Milch pro Jahr zu Käse verarbeitet und 25 Tonnen Milch an die Zicklein verfüttert. Eine Ziege gibt durchschnittlich 650 l pro Jahr, d.h. 2 – 3 l pro Tag
Fruchtbarkeit:
Die Ziegen gebären durchschnittlich 1,8 Zicklein pro Jahr. Die Zicklein kommen in Gruppen zwischen Februar und Mai zur Welt. 50% sind weiblich 50% männlich.
Zucht:
Gezüchtet werden Toggenburger Ziegen mit den Zielen: großrahmig, langhaarig, gehörnt, langlebig mit leichter Melkbarkeit.