Toggenburger

Die Toggenburger Ziege stammt aus dem Toggenburg, einer Region des schweizer Kantons Thurgau. Seit ca 1900 wird sie auch in Deutschland gehalten und in Zuchtbüchern geführt.

Von der Milchleistung her ist die Toggenburger etwas schwächer als die bunte und die weiße Edelziege, und auch die Zicklein wachsen etwas langsamer.

Ursprünglich war die Toggenburger eine langhaarige Ziege, die in Deutschland dann zur besseren Melkhygiene kurzhaarig selektiert und mit bunten Landschlägen gekreuzt wurde. Wie bei anderen Ziegen wurde lange versucht, die Hornlosigkeit durchzusetzen, um mehr Ziegen auf engem Raum unterbringen zu können, was aber an der vermehrten Unfruchtbarkeit der hornlosen Tiere scheiterte.

Unsere Zucht hat folgende Zielstellungen: wetterfeste, langhaarige,  großramige, gehörnte, langlebige Tiere mit hoher Lebensleistung von Eiweiß und Fett in der Milch.

langhaarige Toggenburger Ziege - Ziegenkäserei Capriolenhof an der Schleuse Regow

langhaarige Toggenburger vom Capriolenhof in der Heide

Die Toggenburger Ziege stammt aus dem Toggenburg, einer Region des schweizer Kantons Thurgau.  Seit ca 1900 wird sie auch in Deutschland gehalten und in Zuchtbüchern geführt.

Von der Milchleistung her ist die Toggenburger etwas schwächer als die bunte und die weiße Edelziege, und auch die Zicklein wachsen etwas langsamer.

Ursprünglich war die Toggenburger eine langhaarige Ziege, die in Deutschland dann zur besseren Melkhygiene kurzhaarig selektiert und mit bunten Landschlägen gekreuzt wurde. Wie bei anderen Ziegen wurde lange versucht, die Hornlosigkeit durchzusetzen, um mehr Ziegen auf engem Raum unterbringen zu können, was aber an der vermehrten Unfruchtbarkeit der hornlosen Tiere scheiterte.

Unsere Zucht hat folgende Zielstellungen: wetterfeste, langhaarige,  großramige, gehörnte, langlebige Tiere mit hoher Lebensleistung von Eiweiß und Fett in der Milch.

Toggenburger Ziege Kopfzeichnung - Ziegenkäserei Capriolenhof an der Schleuse Regow

Toggenburger Ziege Kopfzeichnung